FANDOM


Königin-Luise-Route Logo

Logo der Königin-Luise-Route

Die Königin-Luise-Route ist ein Radwanderweg, der durch Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg nach Berlin führt. Er ist benannt nach Königin Luise (1776-1810), der Gattin des Königs Friedrich Wilhelms III. von Preußen.

Die Route wird bei OpenStreetMap mit Lui abgekürzt und führt über mehrere Stationen ihres Lebens von Hohenzieritz über Neustrelitz, Schloss Mirow, Fürstenberg, Dannenwalde (Gransee), Oranienburg, Schloss Charlottenburg und die Pfaueninsel nach Ketzin.

Die Route läuft zwischen Groß Quassow und Wesenberg, zwischen Seewalde und Wentow, zwischen Friedrichsthal und Oranienburg-Ost sowie zwischen Oranienburg-Süd und parallel mit dem EuroVelo 7 (EV7), der Berlin-Kopenhagen-Route (B-KO). Zwischen Fürstenberg und Himmelpfort ist sie außerdem identisch mit der Tour Brandenburg. Zwischen Großmutz und Friedrichsthal ist sie identisch mit dem Radweg Löwenberger Land.

KarteBearbeiten

Die Karte wird geladen …

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki